MKK-Hypnose

…….Gründau – Gelnhausen

Autogenes Training – was passiert denn da überhaupt mit mir?

Das ist die Frage einer Klientin, die wegen eines Tinnitus bei uns den Einzelkurs “Autogenes Training” gemacht hat.
Mal abgesehen davon, dass die lästigen Ohrgeräusche bereits nach wenigen Sitzungen in den Hintergrund traten und sie viel besser ein- und durchschlafen konnte, kam die Frage auf, ob beim Aufsagen der Wärmeformeln auch wirklich etwas passiert oder ob man sich alles nur einbildet.

Dazu möchten wir kurz erklären, dass es beim Autogenen Training gewisse Formeln gibt, die man sich selber immer wieder “vorsagt” und auf die man sich stark konzentriert.

Eine dieser Formeln ist auch “mein Arm wird warm” oder “mein Bein wird warm”.

Die Antwort ist ein ganz klares JA. Wenn das Autogene Training immer wieder geübt wird, kommt es mit der Zeit auch zu den gewünschten körperlichen Reaktionen. Durch eine bessere Durchblutung der Haut steigt auch die Körpertemperatur leicht an. Dieser Effekt überträgt sich dann auch auf den ganzen Körper. Geübte können die Wärme dann überall spüren.

So ist das mit allen Formeln dieser Entspannungsmethode – eine körperliche Reaktion ist nicht nur “Einbildung” sondern passiert wirklich. Deshalb ist das Autogene Training eine wunderbare Entspannungsmethode, die es sich zu lernen auf jeden Fall lohnt. Wenn nicht aus einem akuten Grund, dann für die Zukunft.

Kommentare sind deaktiviert.